Kollegium auf Spuren Luthers

Das Kollegium der Katholischen Berufsbildenden Schule Mainz genoss einen Nachmittag in Worms. Dazu gab es reichlich Wissenswertes rund um den Reformator Martin Luther zu erfahren. Auf einem Rundweg zu historischen Orten gab es vielerlei Informationen zu Vorgeschichte und Lebensalltag der Bevölkerung rund um die Reformation. Dabei wurde selbstverständlich auch die Gerichtsverhandlung Luthers in Worms vor Kaiser und Klerus lebhaft in Erinnerung gerufen. Am Lutherdenkmal wurde zudem nochmals Umfang und Vorgeschichte der Reformation selbst deutlich.  Das Kollegium folgte den Ausführungen mit großer Aufmerksamkeit. So bot der Besuch der Reformationsdenkmals einen spannenden Einblick in die Geschichte 4 weiterer Reformatoren, die Luther vorangegangen waren. Diese konnten leider nicht von den soziokulturellen Aufbruchserscheinungen der Neuzeit profitieren und bezahlten für ihre (zu) frühen Reformversuche, in einer noch zu mittelalterlich geprägten Welt, mit dem Leben.

Entspannen konnte sich dann jeder nach Lust und Laune im Anschluss an die Führung beim Schlendern durch Worms. Zum Abschluss kehrte das Kollegium in einem Gasthaus am Rhein ein und beschloss den Tag gemeinsam.